Pressestimmen - Weisse Liste im Internet

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Pressestimmen

Verbraucherinfo

INAR - offizielles Sprachrohr der Weißen Liste


Die Internet-Nachrichtenagentur - kurz INAR genannt - ist das offizielle Mitteilungsorgan der Weßen Liste im Internet. Über INAR werden alle Presseinformationen, Bekanntmachungen und Veröffentlichungen von aktualisierten Weißen Listen aus dem gesamten Bundesgebiet abgesetzt.




Kleine Auswahl an weiteren Pressestimmen


Ob bundesweite Pressekampagnen wie z.B. hier...


In über 50 Medien über die Weisse Liste zu lesen:
Sage und Schreibe rund 450.000 Schlüsseldienst-,  Schädlingsbekämpfung- sowie Kanal- und Rohrreinigungsdienste gäbe es  angeblich in Deutschland, würde man den Einträgen und Werbungen in  Telefon-, Branchenbüchern und Suchmaschinen im Internet glauben. Dazu  gesellen sich zahlreiche dubiose Homepages die zumeist als unabhängiges  Portal getarnt den Verbraucher mit angeblich ortsansässigen Notdiensten  vorsätzlich in die Irre führen, so die Feststellungen des  Redaktionsteams der Weißen Liste im Internet.
Um den betrügerischen  Anschein von Ortsansässigkeit zu erwecken und die Täuschung nahezu  perfekt zu machen arbeiten diese unseriösen Geschäftemacher nicht selten  mit örtlichen Adressangaben und oftmals auch mit örtlichen Rufnummern.
Dem  ahnungslosen Hilfe- und Ratsuchenden bleibt dieses mutmaßlich  betrügerische Verhalten in der Regel verborgen. Die Werbungen der  unseriösen Firmen sind in den meisten Fällen nicht von den Werbungen  tatsächlich ortsansässiger Betriebe zu unterscheiden. Doch genau auf  diesen Umstand haben es die schwarzen Schafe der Branche abgesehen,  überraschen nach Beauftragung oftmals mit Wucherrechnungen, verbauen  billigen Plunder zu überteuerten Preisen und im Falle von Reklamationen  bleibt der Kunde auf der Strecke weil das vermeintliche Unternehmen das  "vor Ort" war oftmals plötzlich gar nicht existiert.
Finanzielle Schädigung geht bundesweit in die Milliarden!
Wucherrechnungen  mit weit über das 10-Fache der ortsüblichen Preise sind nicht selten  und es geht auch noch weitaus höher. Durch das Verhalten schwarzer  Schafe wird nicht nur der Verbraucher, sondern auch die seriösen  Dienstleister extrem geschädigt und ganze Branchen in Verruf gebracht.  Allein der finanzielle Schaden, den die seriöse Geschäftswelt durch den  Kundenfang unseriöser Geschäftemacher jedes Jahr erleidet geht  bundesweit in die Milliarden.
Behörden, Kammern und Verbände sind  offensichtlich seit Jahrzehnten nicht in der Lage dem rechtswidrigen  Treiben etwas entgegen zu setzen, denn nicht nur, das sich an der  skandalösen Situation nichts ändert, es wird sogar zunehmend schlimmer.
Die  längst überfällige Antwort auf diesen Missstand ist die jetzt  eingeführte  Weiße Liste der Schlüsseldienst-, Schädlingsbekämpfungs-,  Kanal- und Rohrreinigungsunternehmen im Internet.
Die in der Weißen  Liste geführten Unternehmen sind an der angegebenen Adresse  ortsansässig. Die Daten werden regelmäßig überprüft. Die so genannten  bundesweit tätigen schwarzen Schafe aus der Branche finden keine  Aufnahme.
Der Verbraucher hat - im Gegensatz zu fast allen anderen  Verzeichnissen - so die Gewähr, an ein ordentlich angemeldetes  Unternehmen zu gelangen welches tatsächlich existiert und auch nach  Erledigung anfallender Arbeiten für seine Kunden erreichbar ist.

Wer  sich, seine Familienmitglieder, Freunde, Bekannte und Kunden vor  schwarzen Schafen aus den genannten Branchen schützen will der sollte im  eigenen Interesse im Bedarfsfall die Weiße Liste im Internet nutzen. Zu  finden ist die Weiße Liste im Internet unter
Weisse Liste
...oder hier...





























...oder regionale Berichte wie hier im Beispiel (Schlüsseldienste in Hanau)...

...oder in Bayern in Sachen Rohrreinigung Freising...


















...wir halten die Bevölkerung "auf dem Laufenden"  und sorgen so für mehr Kundenkontakte für alle "Weisse Liste Mitglieder".
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü